Über

Inka Pabst

Nach dem Abitur zog Inka Pabst mit wenig Geld, keinem Job und geringen Sprachkenntnissen nach Paris und lebte dort von Straßenmusik und Liebe. Später studierte sie Tanz und Schauspiel, nahm Gesangsunterricht und ist seit nunmehr der Hälfte ihres Lebens als Schauspielerin und Sängerin auf den Brettern, die die Welt bedeuten.

mehr

Publikationen

Bilderbuch:

Joshua der kleine Zugvogel
Tulipan Verlag, 2020

Als Oma immer kleiner wurde
Tulipan Verlag, 2017

Presse

Was bleibt, ist der Mut, dieses heikelste aller Todesthemen anzugehen und es mit Gefühl darzustellen statt gefühlig.
FAZ über “Joshua”

Eine ästhetisch-philosophische Köstlichkeit.
Deutschlandfunk über “Joshua”

mehr

Preis & Lob

Die besten Sieben, Deutschlandfunk, 2020

Kleine Bibliothek

Inka Pabst

Veranstaltungen

Inka Pabst
Lesung

Lesungen

Dass Inka Pabst sich als Schauspielerin und Sängerin auf einer Bühne am allerwohlsten fühlt, merkt man auch bei ihren Lesungen. Der Bühnen-Profi liest und erzählt im wunderschönen Ton und schafft es auch so schwere Themen wie Abschied und Trauer in ihren Bücher an die Kleinen gefühlvoll zu vermitteln.

Als Oma immer kleiner wurde, ab 5 Jahren (Tulipan Verlag, 2017)
Joshua der kleine Zugvogel, von 0-99 Jahren (Tulipan Verlag, 2020)
Anreise aus Berlin

Kommende Veranstaltungen von

Inka Pabst
Inka Pabst

Neuerscheinung: Elfi, das traurige Krokodil

Wenn Elfi lächelt, sieht das mächtig gefährlich aus. Und wenn sie etwas sagt, klingt das ungemein bedrohlich. Das macht ihr das Leben ganz schön schwer, denn wenn sie auf andere trifft, passiert immer das Gleiche: 1 – 2 – 3 – 4, und schon nehmen alle Reißaus. Sie hat alles ausprobiert, sie hat sogar versucht, eine andere zu sein – aber nichts hat funktioniert. Als sie eines Tages Wildschwein Willi trifft, beginnt sie schon zu zählen, doch der denkt gar nicht daran, davonzulaufen.

Ein witziger, herzerwärmender Text von Inka Pabst, mit tollen Bildern von Miriam Zedelius.

Wann/

01.02.2021

Wo/

Tulipan Verlag